Das Golfparadies IM LAND DES HERMANN

Impressionen

Bildergalerie

ANFAHRT

 Lageplan

DER PLATZ

Die 18 Bahnen auf dem Par-72-Platz stellen selbst beste Spieler vor anspruchsvolle Aufgaben. Der Kurs führt von den Champions-Tees über stattliche 6300 Meter und von den Standard-Tees über 6040 Meter.

 

Zehn Wasserhindernisse und 62 strategisch sehr geschickt platzierte Bunker fordern den Spielern höchste Präzision beim Drive und bei den Schlägen zum Grün ab. Auch spektakuläre "show holes" fehlen nicht.

Abschläge auf schmalen Fairways, die sich zwischen Teichen hindurch winden, mit tiefen Bunkern oder Teichen verteidigte Grüns oder diagonal über Wasserhindernisse führende Spiellinien, lassen den Adrenalin-Ausstoß auf Touren kommen.
Auch Golfnovizen oder vorsichtige Spieler kommen bei uns mit überlegter Spielweise auf einer etwas längeren, dafür aber sicheren Route ans Ziel.

"Was der langjährige Nationalspieler und ehemalige Deutsche Golfmeister Christoph Städler als Architekt  um den alten Vogtshof Welschof gestaltet hat, würdigt auch Kennern der Golfplatzszene höchste Anerkennung ab: Umgeben von prächtiger Waldkulisse ist hier ein Golfparadies entstanden, das in sportlicher und ästhetischer Hinsicht höchsten Ansprüchen entspricht."

In die natur eingefügt

Keines der 18 Löcher ist wie ein anderes.

Jedes Loch überrascht mit seiner eigenen Charakteristik, jedes Fairway erfreut mit einem wechselvollen Umfeld von Wäldern und Hecken, schattigen Baumalleen und natürlich belassenen Teichen und Feuchtbiotopen.

Eine Oase der Ruhe und Ausgeglichenheit, die die behutsame Hand des Architekten erkennen lässt, der die Anlagenplanung harmonisch in die natürliche Schönheit der Sennelandschaft eingebettet hat.

Überzeugen Sie sich selbst!

Eine Oase der Ruhe und Ausgeglichenheit, die die behutsame Hand des Architekten erkennen lässt, der die Anlagenplanung harmonisch in die natürliche Schönheit der Sennelandschaft eingebettet hat.

Überzeugen Sie sich selbst!